+49 211 41651006 Arnheimer Straße 49, 40489 Düsseldorf Deutsch Contact Time Table

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Unterricht in der Schule erfolgt in Klassen. Jede Klasse hat einen Level. Von Anfängern bis zu Fortgeschrittenen werden die Schüler nach ihren eigenen Erfahrungen und Kenntnissen eingestuft. Der Besuch der eigenen Klasse ist notwendig um dem Unterricht folgen zu können.

Die Kenntnisse, die in der Schule erworben werden, befähigen zu einer Yogalehrer-Ausbildung. Während der Yogalehrer-Ausbildung begleitet die Schule die jeweiligen Schüler. Eine Möglichkeit zur Assistenz und zum Unterrichten unter Supervision wird zusätzlich angeboten. Diese sind, neben dem regelmäßigen Üben, die weiteren Voraussetzungen für die Zulassung zur Lehrerprüfung.

Anmeldung

Für eine Anmeldung bietet die Yogaschule die folgenden Möglichkeiten an:

  1. Jahresvertrag
  2. Anmeldung für einen Kurs

1. Jahresvertrag

Der Vertrag ist für den abgeschlossenen Zeitraum bindend. Der Jahresvertrag beinhaltet Unterricht für 40 Wochen in einem Jahr.

Bezahlung

Die Bezahlung kann auf einmal im Voraus oder in Monatsraten geschehen.

Die monatliche Rate soll per Überweisung/Dauerauftrag auf das Konto der Schule bis spätestens zum 5. des jeweiligen Monats erfolgen. Die Schule bietet kein Lastschriftverfahren an. Daher wird die Einrichtung eines Dauerauftrags empfohlen.

Bankverbindung bei der Sparkasse Neuss:

Begünstigter: Rosalia Wagner
IBAN: DE22 3055 0000 0080 1782 96
BIC: WELADEDNXXX

Ein nicht oder nicht vollständig bezahlter Beitrag wird angemahnt. Bei schriftlichen Mahnungen wird eine Mahngebühr von 10,– Euro erhoben.

Kündigung

Zum Ende der jeweils vereinbarten Mindestvertragslaufzeit ist eine Kündigung mit einer Frist von einem Monat möglich. Wird der Vertrag nicht fristgerecht gekündigt, verlängert sich seine Laufzeit um einen weiteren Monat. Die Kündigung hat in schriftlicher Form zu erfolgen.

Versäumte Stunden

Die Anmeldung erfolgt für einen bestimmten Tag und bestimmte Uhrzeit. Der vereinbarte Termin ist bindend. Die Schule bietet keine Nachholstunden an. Sollte der vereinbarte Termin nicht eingehalten werden können, ist es bei vorheriger Absage und Rücksprache mit dem Kursleiter möglich, einen Ausweichtermin in der jeweiligen Woche zu vereinbaren. Ein Anspruch auf einen Ausweichtermin besteht aber nicht.

Nicht wahrgenommene Stunden entbinden nicht von der Bezahlung der Kursgebühr.

Bei absehbar länger anhaltender Krankheit besteht die Möglichkeit den Vertrag ruhen zu lassen. Wir bitten uns dies zeitnah schriftlich mitzuteilen, da eine rückwirkende Stilllegung des Vertrags nicht möglich ist.

2. Anmeldung für einen Kurs

Die Anmeldung in der Schule geschieht hauptsächlich mit Jahresverträgen. Sollten in den Klassen jedoch noch freie Plätze zur Verfügung stehen, dann können diese extra für die aktuelle Kurseinheit gebucht werden. Die Laufzeit der Kurseinheiten wird immer neu bestimmt, die sind von den gesetzlichen Schulzeiten abhängig. Die Anmeldung erfolgt für einen bestimmten Tag und bestimmte Uhrzeit. Die Rechnung wird entsprechend der Anmeldung für diese Kurseinheit ausgestellt. Die Bezahlung ist unmittelbar nach Erhalt der Rechnung fällig.

Unterrichtsfreie Zeiten

In den Schulferien bleibt die Schule, wie folgt, zu:

  • Ostern 2 Wochen
  • Sommer 4 Wochen
  • Herbst 2 Wochen
  • Weihnachten/Neujahr 2 Wochen

Die genauen Daten werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Die Schule bietet in den Ferien ein reduziertes Ferienprogramm an.

Das Ferienprogramm ist für den Jahresvertrag kostenlos. Die Interessenten ohne Jahresvertrag können diese Stunden extra buchen.